Ob Haus oder Wohnung

Ihr Ansprechpartner im Großraum Bonn
Testen Sie unsere individuelle Beratung und vertrauen Sie auf unsere Kompetenz: 0228.91 91 91


Ein Haus, viele Möglichkeiten!

Koblenz

Fakten

Objekt-Nr.: 12566

Ort: 56076 Koblenz

Objektart: Häuser

Ihr direkter Ansprechpartner

Herr Sattler-Riegel

Tel.: 0228.91 91 91

info@sattler-immobilien.de

Immobilie anfragen

Lage

Koblenz ist eine kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz mit rund 113.000 Einwohnern. Koblenz liegt am Deutschen Eck, einer durch Mosel und Rhein gebildeten Mündungsspitze. Die nächstgelegenen Großstädte sind Bonn, Wiesbaden und Mainz. In der Stadt befinden sich Softwarefirmen, Autozulieferindustrie, Banken, Versicherungen und verschiedene Bundes- und Landesbehörden.

Horchheim und die umgebenden Gemeinden verfügen über eine sehr gute Infrastruktur: ein Kindergarten sowie eine Grundschule sind fußläufig, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken und Banken befinden sich in einem Umkreis von weniger als 3 km.

Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist sehr gut, alle wichtigen Autobahnanschlüsse sind nur wenige Kilometer entfernt.

Objekt

Das Gebäude wurde 1951 als 3-Parteien-Haus errichtet. Eine Aufteilung nach WEG wurde durch die Verkäufer nicht durchgeführt. Dementsprechend kann nur das gesamte Haus erworben werden und nicht die Wohnungen einzeln. Das ansprechend und ruhig gelegene Haus mit drei Wohnungen, vier Garagen neben dem Haus und einem Stellplatz neben dem Hauseingang ist voll unterkellert.

Der Standard der einzelnen Wohnungen, die technische Ausstattung des Hauses und die Dachdämmung sind unterschiedlich. Teilweise sollte saniert und renoviert werden (siehe Ausstattung). Das Haus steht nicht unter Denkmalschutz, hat ca. 204 m² Wohnfläche und befindet sich auf einem ca. 464 m² großen Grundstück (West-Nord-West) am Ende einer ruhigen Sackgasse.

Die einzelnen Wohnungen werden über Gasetagenheizungen (1998–2012) inkl. Warmwasserbereitung beheizt.


Es liegt ein bedarfsorientierter Energieausweis vom 19.05.2022 vor, der Endenergiebedarfswert beträgt 196,5 kWh/(m²a). Das Baujahr des Hauses ist 1951, das der Anlagentechnik 1998–2012. Energieeffizienzklasse: F.

Ausstattung/Aufteilung

Das Haus ist verputzt und in einem leichten Gelbton gestrichen. Es verfügt über ein Satteldach mit Dachgauben nach vorne und nach hinten, die verkleidet sind. Der Hauseingang, den man über einige geflieste Treppenstufen erreicht, ist gartenseitig orientiert und hat ein Vordach mit Windschutz. Im Keller steht jeder Wohnung ein eigener Raum zur Verfügung. Nur in der Waschküche gibt es Anschlüsse für Waschmaschinen und Trockner.

EG: Wohnung mit ca. 70 m² Fläche, verteilt auf 2,5 Zimmer (zwei Zimmer und ein Durchgangszimmer siehe Grundriss), Küche, Diele und Tageslichtbadezimmer. Die Wohnung im Erdgeschoss ist seit August 1998 vermietet.
1. OG: Die Wohnung im ersten Obergeschoss verfügt über ein modernes Badezimmer mit fast bodentiefer Dusche und einen seitlich an das Haus angebauten Balkon. Sie hat ca. 70 m² Fläche, verteilt auf 2,5 Zimmer (zwei Zimmer und ein Durchgangszimmer siehe Grundriss), praktische Küche, modernes Tageslichtbadezimmer und Sonnenbalkon.
DG: Die Wohnung im Dachgeschoss befindet sich weitestgehend im Zustand der 1970er-Jahre. Sie hat aufgrund der Dachschrägen ca. 62 m² Fläche, diese fallen wegen der Dachgauben moderat aus. Es sind 2,5 Zimmer (zwei Zimmer und ein Durchgangszimmer, siehe Grundriss), Küche, Diele und Tageslichtbadezimmer.

Dieses Haus besticht durch die zentrale Lage in Horchheim und die multifunktionale Nutzbarkeit als Ein-, Zwei- oder Dreifamilienhaus zur Eigennutzung, Teil- oder Vollvermietung.

Sonstige Angaben

Baujahr: 1951
Energiekennwert: 196,5 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Erdgas leicht
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Heizungsart: Etagenheizung
Energieeffizienzklasse: F

1. Die farbig gestalteten Grundrisse im Exposé enthalten beispielhafte Details, vor allem was die Sanitär- und Küchenausstattung (inkl. Armaturen und Anschlüsse) betrifft. Sie sind als Planungsentwurf zu verstehen und müssen nicht 1 : 1 der Wirklichkeit entsprechen.
2. Baujahresbedingt können im Haus belastete Stoffe, wie beispielsweise Asbest etc., verbaut worden sein. Eine Untersuchung hierzu liegt nicht vor. Die Verkäufer übernehmen hierfür keine Haftung.
3. Die Wände im Keller weisen Feuchtigkeit auf.

zurück zur Liste