Ob Haus oder Wohnung

Ihr Ansprechpartner im Großraum Bonn
Testen Sie unsere individuelle Beratung und vertrauen Sie auf unsere Kompetenz: 0228.91 91 91


Ihre großzügige Villa für 2019!

Wachtberg

Fakten

Objekt-Nr.: 12295

Ort: 53343 Wachtberg

Objektart: Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung

Baujahr: 1977

Bezugstermin: Nach Vereinbarung

Wohnfläche: 291,00 m²

Zimmer: 8.5

Grundstücksfläche: 951 m²

Kaufpreis: 1.099.000 €

Einliegerwohnung: Ja

Provision inkl. MwSt.: 3,57%

Ihr direkter Ansprechpartner

Herr Sattler-Riegel

Tel.: 0228.91 91 91

info@sattler-immobilien.de

Immobilie anfragen

Lage

Pech ist ein Ort in der Gemeinde Wachtberg. Wachtberg liegt linksrheinisch zwischen dem Kottenforst, der Swist-Niederung, dem Rheintal und den Ahrtal-Höhen am Südrand der Kölner Bucht, ca. 16 Kilometer südlich des Stadtzentrums von Bonn sowie rund 10 Kilometer vom Bundesviertel (Sitz der UN) der Bundesstadt Bonn entfernt und unmittelbar an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz. Das angrenzende Bad Godesberg bietet die komplette städtische Infrastruktur. Darüber hinaus sind in Bad Godesberg zahlreiche weiterführende Schulen sowie Bonns größtes Kino zu finden.
Im Ortsteil Pech gibt es einen Bäcker, einen Metzger, drei Kindergärten, eine Grundschule, eine Bank sowie ein Ärztehaus mit Allgemeinmediziner. Das große Einkaufszentrum in Berkum (Supermarkt, Drogerie, Gartenbaumarkt, Fitnesscenter, Apotheke, Bank) ist ca. 5 km entfernt.
Ein besonderer Reiz der Landschaft ist der Ausblick auf das Siebengebirge auf der anderen Rheinseite. Bestimmend ist insbesondere der sehr nahe Drachenfels, der dem "Drachenfelser Ländchen" seinen Namen verliehen hat. Der Kottenforst mit seinen zahlreichen Wander-, Reit- und Fahrradwegen ist ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Objekt

Das freistehende, L-förmige Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung (in den folgenden Daten mit ca. 19 m² und einem Zimmer enthalten) wurde 1977 in Massivbauweise errichtet. Insgesamt verfügt es über ca. 291 m² Wohnfläche, verteilt auf 8,5 Zimmer. In der Wohnflächenberechnung sind das Schwimmbad (mit 50 %) und anteilige Terrassenflächen enthalten. Das Haus befindet sich auf einem ruhig gelegenen, herrlich eingewachsenem Grundstück mit ca. 951 m², das nach Südosten ausgerichtet ist.
Der Garten erstreckt sich über zwei Ebenen, verbunden durch ein Treppchen und beide halb umrandet mit vertikal eingelassenen Bahnschwellen. Seitlich steht ein Gartenhaus mit eigenem Vorplatz. Die große Terrasse schmiegt sich in den Winkel des Hauses, ein Teil ist überdacht, der andere mit einer Markise ausgestattet.
Im Keller des Hauses befindet sich neben der Einliegerwohnung mit separatem Eingang ein beheiztes Schwimmbad mit großen Schiebetüren zur vorgelagerten kleinen Terrasse. Des Weiteren gibt es einen Weinkeller, einen Vorratsraum, einen Hobbyraum, den Heizungskeller sowie den Raum für die Schwimmbadtechnik.
Es liegt ein bedarfsorientierter Energieausweis vom 06.06.2018 vor, der Endenergiebedarfswert beträgt 159,7 kWh/(m²a). Das Baujahr des Hauses ist 1977, das der Anlagentechnik 2014 (Öl), Energieeffizienzklasse: F.
Vom Keller führt ein direkter Zugang in die geräumige Doppelgarage mit gesondertem Fahrradabstellplatz, sodass Einkäufe regensicher durch das Haus befördert werden können. Außer der Doppelgarage gibt es einen weiteren Abstellplatz für ein Kfz links neben dem Haus.
Beheizt wird das Haus durch eine aus dem Jahre 2014 stammende Ölzentralheizung (inkl. Warmwasserbereitung), die als Fußbodenheizung ausgeführt ist, mit ca. 21.000-l-Tank.

Ausstattung/Aufteilung

Das Gebäude
Etwas von der Straße zurückgesetzt; L-Form; 2 Wohnetagen inkl. ausgebautem DG; Walmdach mit Gauben, 2. Giebel: spitz; voll gedeckt mit Eternitschieferplatten; gelb verputzte Fassade, die Fenster weiß abgesetzt; teilüberdachte Terrasse. Links am Haus: Zugang zum Appartement mit 1 Zimmer, innenliegendem Wannenbad.

Bodenbeläge
EG:
- Wohnraum: dunkles Parkett, Fliesen am Kamin
- Flur, Essen, Küche etc.: klassischer Terrakottabodenbelag
- Büro: Teppichbodenä
- Bäder: hochwertige Fliesen
OG: Teppichbodenbelag

Bäder
- Baden im EG: en suite zum Gäste-Zimmer, Fenster, in hellgrünem Marmor ausgekleidet
- Duschen und Baden im OG: en suite zum Elternschlafzimmer, Fenster zum Garten, in hellem Marmor ausgekleidet, schicke Armaturen.
- Duschen im Kinderbad im OG: Dachflächenfenster, maritime Fliesen in Fischschuppenoptik
- Duschen im Keller: im Bereich des Schwimmbades mit separatem WC
- Gäste-WC: mit bemaltem Retrohandwaschbecken,

Küche
- Landhausküche
- Freie Balken
- Echte Wohnküche
- komfortable Arbeitsflächen
- Ausgang zur Terrasse
- Speisekammer

Wohnraum (EG)
mit Essecke; ca. 50 m²; Fenster und Schiebetür zum Garten; alter wiederaufgebauter Kamin mit herrlicher Fliesenfront im Delfter Stil.

Fünf Schlafzimmer
- hell und freundlich
- Größen: ca. 12 m² bis ca. 25 m²
- Eins im KG (ELW), eins im EG, drei im OG

Wellness
- Innenliegendes beheiztes Schwimmbad
- Sauna mit vorgelagerter nicht einsehbarer Terrasse
- Große begehbare ebenerdige Dusche
- Handgefertigtes Wandmosaik mit dem Meeresgott Poseidon

Das wird Freude machen
- Wohnküche
- in jeder Etage mindestens ein Bad
- Spielboden oder Studio unterm Dach
- nostalgische Ausstattungsdetails
- Kamin
- Wellnessbereich mit Schwimmbad
- Wandmosaik
- Fenster- und Türbögen
- Weinkeller
- Garten mit altem Baumbestand
- Terrasse mit Steinbrunnen
- Schmiedeeiserne Elemente

Ein attraktives Anwesen in sehr ruhiger Lage mit gutem Raumangebot, vielen überraschenden Details und einem herrlichen Garten.

Sonstige Angaben

Baujahr: 1977
Energiekennwert: 159,7 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Öl
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Heizungsart: Zentralheizung
Energieeffizienzklasse: F

1. Die farbig gestalteten Grundrisse im Exposé enthalten beispielhafte Details, vor allem was die Sanitär- und Küchenausstattung (inkl. Armaturen und Anschlüsse) betrifft. Sie sind als Planungsentwurf zu verstehen und müssen nicht 1 : 1 der Wirklichkeit entsprechen.
2. Das Dach ist mit Eternitschiefer gedeckt. Ob und inwieweit dieses oder weitere Teile des Hauses Asbest enthalten, ist nicht bekannt.
3. Es liegt eine Wohnflächenberechnung aus dem Jahre 1975 vor, die auf den Eingabeplänen beruht. Die neue Wohnflächenberechnung beruht auf dem aktuellen Zustand des Hauses. Ob und inwieweit der Spielboden und evtl. andere Räume offiziell als Wohnfläche zählen ist nicht bekannt. Dem Käufer wird empfohlen vor Kauf des Hauses alles durch eine Fachperson (Architekt, Sachverständiger) prüfen zu lassen. Eine Überprüfung durch den beauftragten Makler ist nicht erfolgt, eine Gewähr für die Wohnflächenangabe wird vom Makler nicht übernommen.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden von uns unter strenger Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung behandelt. Näheres finden Sie unter www.sattler-immobilien.de/kontakt/datenschutz

zurück zur Liste